Mehr Schwung wagen
mit Text und PR von egopol

Weil jedes Wort zählt

Arbeiten

Taten sagen mehr als tausend Worte

Klingt ja alles ganz nett, könnten Sie sagen. Aber wie sieht so ein fertiges Produkt denn nun aus?

Im Folgenden finden Sie einige Arbeitsproben für einen allerersten Eindruck. Sofern Sie Topaktuelles haben möchten, schreiben Sie kurz. Kriegen Sie selbstverständlich ruckzuck per E-Mail!

Magazin

Weil die Berufsjahre in der Berliner Gründerszene passé sind, hilft dieser schöne Auftrag in nostalgischen Momenten: Für das Gründermagazin Mainfranken schreibt egopol Reportagen (z.B. „Auf ein Bier mit Gründern“) oder Kommentare (z.B. „Gründershows – Fluch oder Segen?“), bereitet Servicethemen auf (z.B. „Businessplanwettbewerbe„) oder portraitiert Gründer*innen und Zentren (z.B. „Stützräder für Gründer“). Insiderwissen ohne Risiken und Nebenwirkungen!

Webseite 

Für die Online-Visitenkarte des Fotografen Mario Schmitt hat egopol die Texte beigesteuert (inkl. SEO). Doch das Tippen ist nur das i-tüpfelchen. Denn erst wenn die Texterin weiß, wie der Fotograf arbeitet, wie er denkt und fühlt, können authentische Texte entstehen. Darum ist der Kaffee zu Beginn kein armseliger Versuch, kostenlos an Koffein zu kommen, sondern Grundvoraussetzung jeder erquicklichen Zusammenarbeit. 

Übrigens: Dieser Foto-Künstler ist als egopol Partner in Sachen Fotografie auch Ihr Ansprechpartner, wenn es um das perfekte Bild geht. Ein Gewinn!

Broschüre

Wie schön es bei uns daheim im „Silvaner Valley“ ist, durfte egopol im Auftrag von Stadt und Landkreis Würzburg beschreiben. Für die Publikation „12 gute Gründe“ hat egopol gemeinsame Sache mit der verantwortlichen Redakteurin und dem Grafiker der Stadt Würzburg gemacht. Alle Texte sind an einem regnerischen Samstag aus der egopol-Feder geflossen. Denn „schnell“ ist ja nicht schlecht. Schon gar nicht für Ihren Geldbeutel…

Hauszeitung 

Seit 2008 bringt die Firma Auto- und Werbetechnik Höhn ihre „Kundennachrichten“ als Print-Beilage heraus. Die Beratung in puncto Themenauswahl sowie das Schreiben gefälliger Print-Texte übernimmt egopol. Um die Grafik kümmert sich die Designagentur des Kunden. Der Vorteil einer so langen Zusammenarbeit: Der Kunde braucht nur ein Wunsch-Thema rüber rufen, der Rest läuft seitens egopol wie geschmiert. Auch ohne Mechanikerlehre.